UNSERE TRADITION MACHT UNS BESONDERS
SOLIDARISCH – UNABHÄNGIG – KONKRET – GEMEINSAM

 

Am 18.11.1980 gründeten engagierte Menschen aus ganz Deutschland die Homosexuelle Selbsthilfe e.V. Seither verfolgen wir gemeinsam und kontinuierlich das Ziel, Sichtbarkeit, Emanzipation und Handlungsspielräume von Schwulen, Lesben, Bisexuellen und Trans*Personen zu stärken.

Als reiner Förderverein führen wir keine eigenen Projekte durch. Wir unterstützen engagierte Menschen und Gruppen in ganz Deutschland dabei, ihre Ziele für die Bewegung zu erreichen. Hierzu leisten alle Mitglieder der HS einen Beitrag und investieren jährlich mindestens 36,00 € in unseren Förderfonds.

Über die Vergabe der Mittel entscheiden wir gemeinsam auf der jährlichen Mitgliederversammlung. Auf diese Weise nutzen wir bestmöglich die Sachkompetenz unserer Mitglieder und bleiben zugleich unseren basisdemokratischen Wurzeln treu. Der ehrenamtliche Vereinsvorstand bereitet die Sitzungen vor. Er unterstützt zudem bei der unkomplizierten Antragsstellung und verlässlichen Abwicklung.

Die Homosexuelle Selbsthilfe e.V. entscheidet völlig unabhängig über die Vergabe der Fördermittel.
Wir verstehen uns als Teil der Bewegung, sind aber keinen anderen Vereinen verpflichtet. Wir verzichten auf staatliche Förderung und Gemeinnützigkeit. Hierdurch sind wir in der Lage auch Vorhaben, Gruppen und Einzelpersonen zu unterstützen, die nicht gemeinnützig im Sinne der Abgabenordnung sind.

Wir fördern Projekte der queeren Bewegung und gewähren Rechtskostenzuschüsse, wenn sich Menschen mit rechtlichen Mitteln gegen Diskriminierung wehren müssen und dazu auf Grund ihres geringen Einkommens allein nicht in der Lage sind oder um mit Musterprozessen die Gleichstellung von LSBT*Personen voranzubringen.

 

ZEIGEN AUCH SIE SOLIDARITÄT! ÜBERNEHMEN SIE MIT UNS VERANTWORTUNG!
LEISTEN SIE IHREN BEITRAG! WERDEN SIE TEIL DER HS- Familie!

HS e.V. fordert (queere) Solidarität für LSBT*Geflüchtete

Eine Zeit lang schien es, als würden die deutschen Behörden sehr mitmenschlich mit Personen, die vor Krieg und Verfolgung fliehen, umgehen. Leider zeigt sich
Weiter..

Im Jubiläumsjahr eine Premiere

Nach 40 Jahren musste die Mitgliederversammlung der Homosexuellen Selbsthilfe e.V. pandemiebedingt rein digital stattfinden. Während der Vorstand für 2020 (zulange) hoffte,
Weiter..

Spendenkonto
IBAN: DE51 4306 0967 8021 3179 00
GLS Gemeinschaftsbank

PayPal Spenden

Zwei Schwestern, ein Ziel
Zu unseren Traditionen gehört die enge Zusammenarbeit mit der „Hannchen-Mehrzweck-Stiftung“. Weitere Informationen zur Stiftung finden Sie
hier