Jubiläumskampagne: Queere Geflüchtete unterstützen!

Anträge von queeren Geflüchteten werden immer wieder zu Unrecht abgelehnt, weil in Ausländerbehörden Menschen arbeiten, die zu sexueller und geschlechtlicher Identität nicht geschult sind. Oder, trotz theoretischer Schulung, schätzen sie die Lebensbedingungen von LSBTQ* in anderen Ländern völlig falsch ein. Nicht selten ist ihnen auch die Thematik selber unangenehm und möchten die Menschen deswegen möglichst schnell loswerden.

Um solche lebensbedrohlichen Fehlentscheidungen mit Aussicht auf Erfolg vor einem Gericht prüfen zu lassen, muss der Rechtsweg eingeschlagen werden. Hier reichen oft bereits 500,- Euro.



Homosexuelle Selbsthilfe e.V. ist Deutschlands älteste, queere Unterstützungsorganisation und gewährt seit nunmehr 40 Jahren solche Rechtskostenzuschüsse. Wir haben bereits hunderten Menschen direkt und unbürokratisch geholfen. Ob Verfahren gegen Diskriminierung am Arbeitsplatz, bei der Gleichbehandlung von Hinterblieben durch Versorgungswerke, Sozialleistungen für Kinder von Partner:in, Gewährung von Aufenthaltsrecht für Partner:innen mit Staatsangehörigkeit außerhalb der EU oder vor allem seit nunmehr 6 Jahren im Bereich Asyl:

Wir helfen mit Deiner Hilfe! Bitte erwäge eine Spende!

Jubiläumskampagne: Queere Geflüchtete unterstützen!

Anträge von queeren Geflüchteten werden immer wieder zu Unrecht abgelehnt,
Weiter..

Im Jubiläumsjahr eine Premiere

Nach 40 Jahren musste die Mitgliederversammlung der Homosexuellen Selbsthilfe
Weiter..

Spendenkonto
IBAN: DE51 4306 0967 8021 3179 00
GLS Gemeinschaftsbank

PayPal Spenden

Zwei Schwestern, ein Ziel
Zu unseren Traditionen gehört die enge Zusammenarbeit mit der „Hannchen-Mehrzweck-Stiftung“. Weitere Informationen zur Stiftung finden Sie
hier